Suche
Startseite |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap |  Intern |  PR
Mood
Eltern mit Wirkung von Anfang an

KED – Diözesanverband Regensburg

Spindlhofstraße 23
93128 Regenstauf
Ulriche Sölch (Ansprechpartnerin in der Geschäffsstelle)
Telefon:    0 94 02 / 94 77 19
Fax:          0 94 02 / 94 77 15
E-Mail:      usoelch.ked(..at..)bistum-regensburg.de
                 KED(..at..)bistum-regensburg.de

Der KED – Diözesanverband Regensburg ist Mitglied im Bundesverband der KED
sowie im KED – Landesverband Bayern
Vorstand
Edmund Speiseder            Vorsitzender
Andrea Dietenhofer           Schriftführerin
DK Johannes Neumüller    Geistlicher Beirat, Schulreferent Diözese Regensburg

Aktuelles

Suchen Sie Unterstützung bei der Ausrichtung von Elternabenden für Schule oder Kindergarten?

Interessierte Eltern finden hier die von uns angebotene Themenübersicht 2014/2015.
Falls Sie einen Elternabend planen und dieses Angebot nutzen wollen, rufen Sie uns an!  
Telefon: 0 94 02 / 94 77 19

Selbstdarstellung der KED Regensburg


Historie und Struktur


Während in der Bischofsstadt selbst die Katholische Elternschaft schon länger bestand, unterbrochen lediglich durch die Zeit des Nationalsozialismus, fand eine Ausdehnung auf die gesamte Diözese Regensburg erst vor rund vierzig Jahren statt. Als sehr förderlich erwies und erweist es sich bis heute, dass die Arbeit der KED äußerst wohlwollend von der Diözese Regenburg unterstützt wird. Der jeweilige Schulreferent, aktuell Herr Domkapitular Johannes Neumüller, ist Geistlicher Beirat. Den Vorstand bilden Vertreter der einzelnen Regionen und der verschiedenen Schularten.


Aktivitäten


Besonders wichtig bei allen nachfolgend beschriebenen Aktivitäten ist uns der Bezug zur Katholischen Elternschaft. So achten wir sehr darauf, dass auch die nicht auf den ersten Blick religiösen Angebote von einem christlichen Menschenbild geprägt sind und wir damit sehr wohl und besonders effektiv unsere Vorstellungen von einer an christlichen Grundlagen orientierten Kindererziehung verwirklicht sehen.

1. Vorträge und Referate für Elternabende

Der Schwerpunkt der KED Regensburg liegt auf dem Bildungswerk e.V., das in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg eine Vielzahl an Vorträgen und Referaten für Elternabende anbietet.

Rund einhundert Referentinnen und Referenten, z. B. Pädagogen, Psychologen, Bewährungshelfer oder Familientherapeuten, die aus dem Bereich der Schulen, von anderen Bildungseinrichtungen, Beratungsstellen oder aus der kirchlichen Mitarbeit kommen, referieren in einem breiten Spektrum von Bildung und Erziehung, wobei auch spezifisch religiöse Themen einen festen Platz einnehmen, z. B. "Kindern von Gott erzählen" (Kinder sind religiöser als wir denken. Wie knüpft die Erziehung an diesem Interesse an?), "Advent und Weihnachten in der Familie" (Vom Fest des Konsums zum Fest des Miteinanders. Wie bereiten wir uns mit Kindern auf den Geburtstag Jesu vor?), "Hinführung zum Osterfest in der Familie" (Wie können wir mit Kindern über Tod und Auferstehung reden und das Osterfest vorbereiten) oder "Kinder brauchen Wurzeln" (Was mir etwas wert ist, möchte ich weitergeben. Kinder lernen am elterlichen Vorbild).

Im Zeitraum von 1971 bis 2013 wurden insgesamt über 7.500 Elternabende mit über 420.000 Besucherinnen und Besuchern gehalten.

Die Ansprechpartner sind Kindergarten- und Schulleitungen, Elternbeiräte und Pfarrgemeinden, die in ihrem Wirkungsbereich über unsere Geschäftsstelle in Regenstauf buchen, wo mit viel Erfahrung durch unsere Ansprechpartnerin, Frau Ulrike Sölch, zielsicher beraten und sachkundig der für die Adressaten passende Vortrag und Referent ausgewählt wird.

Die aktuelle "Hitliste" der Vorträge und Referate sieht auf den ersten Plätzen die folgenden Themen: "Ist mein Kind schulfähig?", "Auf eigenen Beinen stehen", "Kindern Grenzen setzen", "Wie erfolgreich lernen?", "Ich habe keine Zeit", "Schwierige Erziehungssituationen meistern" oder das bereits angesprochene Thema zur Werteerziehung "Kinder brauchen Wurzeln".

Unseren Flyer mit der Themenübersicht senden wir an alle Schulen in der Diözese Regensburg, also Grund-, Mittel- und Förderschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien, sowohl an die Schulleitungen als auch an die Elternbeiräte. Wir erreichen alle staatlichen und privaten/kirchlichen Schulen. Darüber hinaus bedienen wir damit auch die Kindergärten und Pfarrgemeinderäte, die Schulbeauftragten der Diözese, die Schulamtsdirektoren und die Abteilungsdirektoren bei den Bezirksregierungen. Unsere Ansprechpartner in den Pfarreien werden uns von den Pfarrgemeinderäten gemeldet, diese erhalten auch – kostenlos – das "Elternforum". Einen Mitgliedsbeitrag erheben wir nicht.

2. Seminare für Erzieherinnen und Erzieher

Neben diesem reichhaltigen Angebot an Referatsthemen, es sind über fünfzig an der Zahl, bieten wir im Turnus von etwa zwei Jahren Seminare für Erzieherinnen und Erzieher an.

Bei einem Ganztagsseminar unter dem Titel "In den ersten Lebensjahren werden die Koffer gepackt für das gesamte Leben" erfuhren rund fünfzig Erzieherinnen und dreißig Studierende der Fachakademie Wichtiges zu frühkindlicher Förderung und dazu notwendiger und passender Anregungen. Die Tagung ließ es aber nicht bei der Theorie bewenden, sondern setzte diese in anschauliche Praxis um.

Ein weiteres Seminar beschäftigte sich mit dem Thema "Lösungsorientierte Kommunikation", in dem Methoden und praktische Übungen vorgestellt wurden für konstruktive Gespräche z. B. zwischen Eltern und Lehrkräften, Eltern und ihren Kindern oder auch Lehrkräften und Kindern. Es handelte sich dabei um ein Sprachmodell, bei dem Verständnis und Wertschätzung im Vordergrund stehen.

Zwei Workshops für den Bereich Grundschule und Kindergarten hatten zum Thema "Das Kind als Forscher". Da Kinder "geborene Wissenschaftler" sind, täglich Neues entdecken, das sie zum Ausprobieren und Erforschen reizt, war es uns ein Anliegen, theoretische Grundlagen zum naturwissenschaftlichen Lernen von Kindern zu legen.

3. Netzwerkarbeit

In verschiedenen Gremien, z. B. im Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Regensburg oder im Diözesanfamilienrat, sind wir vertreten. Im Vorstand des KED-Landesverbandes Bayern ist Herr Edmund Speiseder, der auch im Landeskomitee der Katholiken in Bayern das Fähnlein der KED aus der Diözese Regensburg hochhält.