Suche
Startseite |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap |  Intern |  PR
Mood
Eltern mit Wirkung von Anfang an

KED – Diözesanverband Würzburg

Kürschnerhof 2
97070 Würzburg

Telefon:    0931 / 38 66 52 21
Fax:          0931 / 38 66 52 29
E-Mail       ked(..at..)bistum-wuerzburg.de

Der KED – Diözesanverband Würzburg ist Mitglied im Bundesverband der KED
sowie im KED – Landesverband Bayern

KED-Beauftragte:

Prof. Dr. Walter Eykmann      walter.eykmann(..at..)t-online.de
Claudia Nowak                      claudia.nowak(..at..)bistum-wuerzburg.de
Michaela Wettering               M.Wettering(..at..)gmx.de 


Pressemitteilung
Katholische Elternschaft und Familienbund arbeiten zusammen. Verdiente KED-Vorstandsmitglieder verabschiedet. PM 28. September 2009

Selbstdarstellung

Die Katholische Elternschaft Deutschlands (KED) besteht in der Diözese Würzburg seit 1954. Der damalige Diözesanbischof und spätere Kardinal Julius Döpfner berief 1954 einen Bischöflichen Beauftragten der Katholischen Elternschaft in die Vorstandschaft des 1953 gegründeten Familienbundes. Dieser Bischöfliche Beauftragte sollte die schulbezogenen Interessen der Eltern vertreten. So entstand eine enge Kooperation  zwischen Katholischer Elternschaft und Familienbund, die bis heute besteht und sich auch in einer gemeinsamen Geschäftsstelle zeigt. Die beiden Verbände sind innerhalb der Hauptabteilung Seelsorge angesiedelt. Der Geistliche Beirat der KED ist der Schulreferent der Diözese Würzburg.

 

Ziele

 

Ziel der Katholischen Elternschaft Deutschlands ist es, die Eltern für ihre Erziehungsaufgabe zu befähigen und zu ermutigen. Dabei ist es der KED schon immer ein Anliegen gewesen, die Eltern zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Kindergarten und Schule zu motivieren, um so die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Erziehung und Bildung der Kinder zu schaffen.

Zur Realiserung dieser Ziele arbeitet die KED in der Diözese Würzburg eng mit dem Familienbund der Katholiken, dem Schulreferat des Bischöflichen Ordinariates Würzburg und dem Diözesanrat zusammen.

 

Gelungene Projekte

  • Unter dem Titel "Elterninformationen" erstellte das langjährige Vorstandsmitglied  Stadtschulrat Heinz Michler in den Jahren 1974 bis 1992 52 Faltblätter zu Schul- und Erziehungsthemen.
  • Seit 1975 bietet die KED zu Beginn eines jeden Schuljahres Elterninformationsabende für Elternbeiräte und Klassenelternsprecher an fünf Orten in der Diözese Würzburg an. Im Mittelpunkt des Abends steht ein aktuelles pädagogisches Thema. Neben grundlegenden Informationen über die Arbeit der Elternbeiräte, bildet der Austausch der anwesenden Eltern und LehrerInnen einen zweiten Schwerpunkt der Abende.
  • 2001 startete die KED ein interessantes und weitbeachtetes Projekt: Unter dem Titel "Aktion KEsS - Kooperative Eltern stärken Schule" waren Eltern und LehrerInnen im Regierungsbezirk Unterfranken eingeladen, vielfältige Möglichkeiten der Kooperation vor Ort zu entdecken und gemeinsam den Lebensraum Schule für junge Menschen zu gestalten. Erfreulicherweise beteiligten sich 41 Grund- und Hauptschulen, sowie Gymnasien mit über 50 Projekten am Wettbewerb.
  • Seit 2004 bietet die KED, sowie andere kirchliche Erwachsenenverbände, als Kooperationspartner des Familienbundes den Elternkurs "Kess erziehen" an. Der fünfteilige Kurs wendet sich an Eltern mit Kindern im Alter von 3 - 12 Jahren und stärkt sie in ihrer Erziehungskompetenz. Mit den Kess-Elternkursen werden bis zu 1000 Eltern jährlich erreicht. Viele der Kurse finden in Kindertagesstätten statt.
  • Familienwochenenden zu pädagogischen Themen, sowie Vortragsangebote im Rahmen der Erwachsenenbildung ergänzen die Angebotspalette der KED.